Skip to main content

✓✓✓ Alles rund um Aktien, Fonds und Investieren in Wertpapiere

Flatex Aktiendepot Test

0,00 €

Kostenlose Depoteröffnung
ETFs / Fonds
Außerbörslicher Handel
Kostenloses Depot
Kostenloser Depotübertrag
Gebühr pro Orderab 5,00 €

Flatex ist einer der bekanntesten und beliebtesten Aktienbroker auf dem deutschen Markt. Neben dem klassischen Aktiendepot können Kunden hier auch mit CFDs handeln. Die Flatrate-Preise bei diesem Anbieter sind äußerst fair, die Auswahl an Fonds & ETFs ist groß und auch das Angebot an Börsen ist sehr großzügig. Unser Test zeigt, warum Flatex so beliebt ist.


Gesamtbewertung

94.75%

"Testsieger"

Gebühren / Kosten
92%
Usability / Funktionen
95%
Support / Service
96%
Preis / Leistung
96%

Flatex Aktiendepot Test

Flatex Aktiendepot

Flatex Aktiendepot Test

Flatex ist Teil der fintechgroup AG. Das Aktiendepot wird in Zusammenarbeit mit der baw Bank angeboten, bei der baw Bank befindet sich auch das Referenzkonto. Der Broker ist in Deutschland ansässig und bei der BaFin registriert. Bei Flatex wird vor allem Wert auf Transparenz und maximalen Funktionsumfang gelegt. Unser großer Flatex Aktiendepot Test zeigt, wie gut sich der Broker in der Praxis schlägt.

Die Flatex Aktiendepot Gebühren im Überblick

  • Aktien (XETRA): 5,00 € zzgl. Handelsplatzgebühr
  • Aktien (außerbörslich): 5,90 € pauschal
  • ETFs: 5,90 € pauschal
  • ETF Sparplan: 0,90 € pauschal
  • Depoteröffnung: kostenlos
  • Depotführung: kostenlos
  • Negativzinsen auf Cash: 0,40 %

Gebühren / Kosten: Transparent und fair

Bei den Gebühren und Kosten ist Flatex einer der transparentesten Anbieter von Aktiendepots auf dem Markt. Dies resultiert vor allem aus der Preisgestaltung in Form einer Flatrate: Pro Order im XETRA-Handel werden 5,00 € berechnet, zuzüglich Börsengebühren. Im außerbörslichen Direkthandel beträgt die Order-Flatrate 5,90 €, im US-Handel schlägt eine Transaktion mit 9,90 € zuzüglich Börsengebühren zu Buche. Im Vergleich zu Comdirect, ING-DiBa, MaxBlue oder S-Broker ist Flatex hier sehr günstig, kann aber nicht mit DeGiro oder LYNX mithalten.

Hier die Ordergebühren von Flatex nochmal im Überblick:

  • XETRA-Order: 5,00 € + Börsengebühren
  • Direkthandel-Order: 5,90 €
  • US-Handel Order: 9,90 € + Börsengebühren

Gebühren für die Depoteröffnung, sowie Depotführungsgebühren werden bei Flatex – wie bei den meisten anderen Online Brokern – nicht veranschlagt. Seit einiger Zeit gibt es jedoch Negativzinsen auf Guthaben auf dem Referenzenkonto. Dies sollten Anleger im Blick behalten und nie mehr Kapital auf dem Referenzkonto bei der biw Bank halten, als nötig. Auch der Depotübertrag zu Flatex ist kostenlos, dies ist jedoch bei allen in Deutschland ansässigen Brokern ohnehin der Fall.

Wichtig für Anleger mit langer Haltezeit oder Dividendenstrategie: Die Dividendenzahlung bei Flatex ist nicht kostenlos sondern wird als ganz normale Transaktion verrechnet. Insbesondere bei US-Aktien, die vierteljährlich ausschütten, können bei kleinen Anlagesummen die Kosten für die Dividendenausschüttung die Erträge also übersteigen. Alles in allem ist Flatex zwar nicht der günstigste Anbieter auf dem Markt, dafür besticht dieser Aktienbroker aber vor allem durch ein sehr transparentes Preismodell und faire Konditionen. Einzig der Negativzins auf Guthaben, sowie die gebührenbehaftete Dividendenauszahlung fallen negativ ins Gewicht.

Usability / Funktionen: Hoher Funktionsumfang

Das wohl wichtigste Feature beim Flatex Aktiendepot ist, dass direkt im Aktiendepot auch mit CFDs gehandelt werden kann – hierfür muss lediglich die Risikoklasse entsprechend eingestellt werden. Diese wird beim Eröffnen des Depots festgelegt, kann anschließend jedoch telefonisch oder über den Web-Trader wieder geändert werden. Orders können per Telefon oder per Internet platziert werden, sowie im außerbörslichen Direkthandel. Das Referenzkonto bei der biw Bank verfügt über einen eigenen Reiter im Web-Trader und kann wie ein normales Bankkonto verwaltet werden.

Das Referenzkonto bei der Hausbank muss bei der Eröffnung des Aktiendepots angegeben werden, das Cash-Konto wird automatisch mit einer eigenen IBAN bei der biw Bank eingerichtet. Neben Aktien und CFDs können auch Fonds und ETFs gehandelt werden, hier bietet Flatex eine große Auswahl an verschiedenen Produkten. Zur Sicherheit unerfahrener Anleger ist im Web-Trader das Handeln von CFDs und anderen risikoreicheren Produkten vom einfachen Web-Depot abgekoppelt – so wird verhindert, dass durch das falsche Setzen einer zu hohen Risikoklasse versehentlich spekulative Finanzinstrumente genutzt werden.

Da Flatex, bzw. der Mutterkonzern fintechgroup AG, in Deutschland ansässig ist, führt der Anbieter die Abgeltungssteuer und die Kirchensteuer selbständig an das Finanzamt ab. Wer dies nicht möchte, kann natürlich jederzeit einen Antrag auf Freistellung einreichen. Ansonsten bietet Flatex einen angenehmen Funktionsumfang und eine gute Usability, die vor allem durch die einfache Eröffnung des Depots über das Video-Ident Verfahren ergänz wird.

Die Usability des Web-Traders ist sehr gut – hier finden sich Einsteiger sofort zurecht und für erfahrenere Anleger gibt es einen professionelleren Bereich, der extra aufgerufen werden kann. Neben dem Web-Trader selbst gibt es auch eine offizielle Flatex App, mit der Transaktionen auch mobil getätigt werden können. Zum Platzieren einer Order ist eine iTan Card gedacht, die vor unbefugten Zugriffen schützt. Die zeitliche Verzögerung zwischen Platzierung und Ausführung einer Order ist sehr gering, kurzfristige Kursschwankungen können also ideal genutzt werden.

Support / Service: Alles für den Kunden

Der Flatex Kundenservice ist von Montag bis Freitag von 8:00 – 22:00 Uhr telefonisch erreichbar, ebenso gibt es einen E-Mail Support. In unserem Aktiendepot Test wurden alle telefonischen Anfragen schnell angenommen und in kürzester Zeit bearbeitet. Das Platzieren von Orders über das Telefon erfolgt schnell und problemlos. Beim Mail-Support war die Bearbeitungszeit zwar etwas länger, allerdings immer noch überdurchschnittlich gut.

Zusätzlich zum regulären Service und dem Support bietet Flatex mit seiner Akademie auch viele kostenlose Inhalte für Anleger, Trader und Investoren. Neben kostenfreien Webinaren mit teils prominenten Referenten, zahlreichen Markteinschätzungen und News, sowie kostenfreien Schulungsvideos bietet Flatex auch wichtige Börsennachrichten direkt auf dem Portal. Diese Fortbildungsmöglichkeiten sollten vor allem von Einsteigern und Anfängern im Bereich des Aktienhandels wahrgenommen werden, um den Einstieg zu erleichtern und Fehler zu vermeiden.

Das Ausbuchen von Wertpapierpositionen aus dem Depot ist ebenfalls nur über den Support möglich. Hier wird ein vorgegebener Textbaustein vom Service zugesendet, in den einfach die WKNs, sowie die Stückzahl und die Bezeichnung der auszubuchenden Aktien einzutragen sind. Nach Versendung des Antrags erfolgte das Ausbuchen der Positionen in unserem Test innerhalb von 48 Stunden. Das Ausbuchen von Wertpapieren ist dabei kostenfrei.

Preis / Leistung: Flatex ist Testsieger

Flatex zeichnet sich im Bereich der Gebühren vor allem durch seine hohe Transparenz aus. Während andere Anbieter auch heute noch reine prozentuale Gebühren vom Ordervolumen erheben, bietet Flatex eine Flatrate. Zwar ist die Dividendenauszahlung nicht kostenlos, dafür bietet Flatex jedoch eine Vielzahl an Funktionen und Features, die andere Anbieter vermissen lassen. Insbesondere das integrierte CFD-Trading macht Flatex in Deutschland einzigartig, wobei die zweigleisige Ausrichtung des Web-Traders einerseits für Einsteiger, andererseits mit dem Trading-Desk für Profis hervorragend gelöst ist.

Beim Support und Service gibt sich Flatex keine Blöße: Supportanfragen werden schnell und unkompliziert behandelt, das Platzieren von Orders per Telefon ist kein Problem und auch die gebotenen Zusatzleistungen – insbesondere die kostenfreien Weiterbildungsangebote in der Web-Akademie – machen Flatex zu unserem Testsieger im Aktiendepot Test. Wer nur Wert auf möglichst günstige Transaktionen legt, der ist mit Degiro oder LYNX besser beraten. Wer hingegen ein tolles Komplettpaket mit großem Funktionsumfang, toller Usability und einem fairen Preis/Leistungs-Verhältnis sucht, der ist mit dem Flatex Aktiendepot bestens beraten.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


0,00 €

Kostenlose Depoteröffnung